Studienreise zum Ursprung des Kaffees und nach Südäthiopien

Zum Ursprung des Kaffees zur Kaffee-Erntezeit – Natur-Highlights und Kultur in Südäthiopien

10.-30. November 2019, 21 Tage

VARIANTE: 10.-23. November 2019, 14 Tage

CHF 4'180.00

Nicht vorrätig

FAIR

Fairtrade nach eigenen Kriterien

Händler:
Artikelnummer: s-1000-10649 Kategorie: Schlagwörter: ,

Zum Ursprung des Kaffees zur Kaffee-Erntezeit – Natur-Highlights und Kultur in Südäthiopien

10.-30. November 2019, 21 Tage

NEU: VARIANTE kurz: 10.-23. November 2019, 14 Tage

Highlights der Reise:

  • Kaffa Bergregenwald: UNECSO Biosphärenreservat und Ursprungsgebiet des Arabica Kaffees zur Kaffee-Erntezeit
  • Einblick in die Arbeit der Wildkaffeebauern und der Bauern mit Gartenkaffee bei Kaffee-Ernte und Kaffee-Trocknen. Selbstverständlich mit einer Tasse Kaffee bei den Kaffeebauern und lokalen Gerichten.
  • Wanderungen im Biosphärenreservat Kaffa mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten und zu einem Mutterbaum des Kaffees
  • Nationalpark Chebera-Churchura mit seinen letzten freilebenden äthiopischen Elefanten
  • Stadt Arba Minch und der Nechisar Nationalpark sowie die umliegenden Weberdörfer Dorze und Chencha mit ihren einmaligen Häusern in Elefantenform
  • Kaffee und lokale Gerichte ausprobieren, bei lokalen äthiopischen Familien zu Gast
  • Dorf Konso mit UNESCO-Terrassenbaulandschaft
  • Besuch im Kaffeeanbaugebiet Yirgacheffe/Sidamo
  • Wanderungen in den atemberaubenden Bale Bergen
  • Immer wieder Erleben einer äthiopischen Kaffeezeremonie
  • VARIANTE kurz: ab Arba Minch retour nach Addis Abeba, ohne Bale Berge, Yirgacheffe und Konso

Teilnehmerzahl:

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen, Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen (gilt für Variante lang und kurz zusammen)

Preise:

ab 4180 CHF/Person

Variante kurz: ab 3250 CHF/Person

Anmeldeschluss: 30. September 2019

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Studienreise zum Ursprung des Kaffees und nach Südäthiopien“

Allgemeine Anfragen

Bisher gibt es keine Anfragen.

 Stellen Sie eine Frage