ggz_at_work

GGZ@Work

Barbara Lang, GGZ@Work in Zug

Zum Tag des Waldes, stellen wir Ihnen hier ein Händler vor, der alten Paletten eine zweite Chance gibt.

Sie arbeiten mit Holz. Gibt es einen besonderen Grund, dass Sie dieses Material gewählt haben?

Barbara Lang: Holz ist ein Naturprodukt und ein wertvoller Rohstoff, den es zu erhalten gilt. Uns gefällt besonders, dass jedes Fabrikat aus Holz bedingt durch die Holzstruktur eigentlich ein Unikat ist.

Ihre Recyclingmöbel aus alten Paletten sind eine faszinierende Variante um Holz zu recyceln. Wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Barbara Lang: Wir hatten immer wieder Euro-Paletten zur Entsorgung in unserem Betrieb. Im Rahmen einer Projektarbeit für die Ausbildung zum Arbeitsagogen befasste sich ein Mitarbeiter, der gelernter Schreiner ist, mit Möglichkeiten zur Weiternutzung. Und bald war die Idee eines zweiten Lebens als Möbelstück oder Dekoraktionsgegenstand und damit das Palettensortiment «Tutto Paletti» geboren.

Gibt es eine besondere Geschichte mit Kunden, die Ihre Holz-Produkte gekauft haben?

Barbara Lang: Der Arbeit mit Holz sind fast keine Grenzen gesetzt, immer wieder gelangen Kunden mit Skizzen und individuellen Ideen an uns. So haben wir neulich für eine Kundin mit Bett, Kleiderschrank, Kommoden, Regalen und weiteren Möbelstücken die komplette Wohnungseinrichtung hergestellt. Sie war nicht nur begeistert von der Optik, sondern auch von der beruhigenden Wirkung des Holzduftes.

Zu den Produkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.